Härtetest eines Schildes und Erfahrungsbericht

 

 

Wer kann ein Produkt besser beschreiben als der Hersteller ?

Der Kämpfer natürlich.

Der Kämpfer der den Schild regelmäßig einsetzt und an die Grenzen der Belastbarkeit führt.

Sein Kampfverhalten wird maßgeblich beeinflusst auf grund der Möglichkeiten die der Schild bietet.

Dieser Bericht beschreibt ungeschönt die Stärken sowie auch die Schwächen des Schildes

 

Der Schild ist eine Spezialversion des Vollkontaktschildes 2.1 mit der BestNr 1055 .

Der Schild ist eine Spezialversion weil er im Gegensatz zum Standartvollkontakschild

noch eine Schlagkante aus Rohaut mit eingebaut hat.

Diese ist auf Wunsch des Kämpfers mit verbaut worden um den Schild besonders offensiv einsetzten zu können.

 

Zum Aufbau des Schildes:

Der Schild besteht aus 4 Lagen Pappelsperrholz . Zwischen jeder Holzlagen befindet sich jeweils eine Lage  Glasfaservlies.

Das Glasfaservlies ist ebenfalls noch mal auf der Oberfläche aufgetragen. Als Deckschicht auf der Rück und der Vorderseite ist noch mal eine Lage fester Leinenstoff.

Zusammengefasst: Der Schild ist ein Komposit aus 4 Lagen Holz + 4 Lagen Glasfaservlies + 3 Lagen Leinenstoff.

Dazu komm ein doppelt befestigter Armgurt mit einer leicht zu flickenden Sollbruchstelle um schwere Verletzungen bei Stürzen zu verringern.

Der Griff ist unser Standartgriff der meisten Schilde .

Dieser ist so stabil das er keine Verbesserung notwendig war.

 

 

Zum Kämpfer selber:

Tester und Berichterstatter ist Raphael Sperber ein Vollkontaktkämpfer

aus der Nähe von Herborn in Hessen.

Raphael setz den Schild in den Bereichen ein wofür er gebaut worden ist.

Im Training als auch auf offiziellen Turnieren.

 

Eingesetzt wird/wurde der Schild vom Ende der Saison 2018  bis ..... solange er hält :-)

Der Bericht in Form eines regelmäßig fortlaufendem Interviews:

Holger N .(Moogul.de) 9.10.2018

Hallo Raphael .

Wie ist dein erster Eindruck vom Schild. Ich hatte beim Bau die Befürchtung das er zu schwer wird um Ihn in einem lang andauernten Kampf einzusetzen.

Raphael S.   9.10.2018

Mein Ersteindruck. Der Schild hält viel aus . Vor allem die Schlagkante vorne. Kaum Dellen oder Einkerbungen. Das Gewicht ist ziemlich gut , nicht zu schwer , aber schwer genug um gut Schläge austeilen zu können. Der Griff ist optimal und die Armschlaufe ebenfalls. Ich bin sehr zufrieden. Hast echt sehr gute Arbeit geleistet! Die Bemalung hält

Holger N.( Moogul.de) 10.6.2019 auf dem Vollkontakturnier in Münzenberg (siehe Fotos oben)

Hallo Raphael .

Nach etlichen Trainigseinsätzen und dem ein oder anderem Turnier . Zu was für einem Zwischenfazit kommst du ?

Wie belastbar ist der Schild ?

Was hat er für Beschädigungen ?

Raphael S. 10.6.2019

Der Schild ist klasse !

Ich kämpfe nun schon einige Zeit damit. Das Gewicht ist überhaupt kein Problem und erstaunlicherweise hat er überhaupt keine nennenswerten Beschädigungen.

Holger N. (Moogul.de)

Was genau heisst,, keine nennenswerten Beschädigungen´´ und was hat er schon für Gewalteinwirkungen erlebt ?

Raphael S.

Er hat ein paar ganz kleine und flache Dellen und die bemalung hat natürlich ein paar Farbkratzer.

Gewalteinwirkung war natürlich sehr viel. Nicht nur mit Schwertern sondern auch mit Hellebarden und Äxten wurden auf den Rand sowie auf die flache Seite des Schildes geschlagen. Es sind keine Beschädigungen an den Schlagkanten obwohl der Schild auch sehr offensiv eingesetzt wird. D.h. es wird oft und heftig mit dem Schild zu geschlagen.

Holger N. (Moogul.de)

Was kann man am Schild verbessern ?

Raphael S.

Die Schrauben der Griffe sollten zukünftig nicht mehr Sichtbar sein .

Das schreibt das Regelwerk im historischen Vollkontakt vor.

Ansonsten bin ich voll und ganz von dem Schild überzeugt und kann ihn nur weiter empfehlen.

Holger N. (Moogul.de)

Vielen Dank Raphael. Deine Verbesserungsvorschläge werden bei zukünftigen Vollkontaktschilden mit einfließen.

Es wird beim Kauf darauf hin gewiesen und auf Wunsch die Schrauben versteckt. Natürlich ohne extra Kosten.

Danke Raphael für den Zwischenstand mit Lob und Kritik.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright by www.moogul.de Holger Naumann